top of page

Spiegel der Führung: Wie Selbstreflexion die Unternehmenskultur revolutionieren kann

Es passiert immer wieder: Talentierte und engagierte Mitarbeiter verlassen das Unternehmen, und oft werden die Gründe dafür in externen Faktoren gesucht. Doch wie oft hinterfragen wir, die Führungskräfte, unsere eigene Rolle in diesen Entscheidungen? Die Selbstreflexion als Führungskraft wird in vielen Unternehmen noch recht stiefmütterlich behandelt – ein Zustand, den es dringend zu ändern gilt.


Eine Schlagzeile der letzten Tage, die mich nämlich zu diesem Post inspiriert oder besser gesagt nahezu aufgerufen hat, lautete: Derzeit ist es noch nicht Usus, dass sich Führungskräfte Gedanken über ihre eigene Fehler machen, wenn ihre Mitarbeiter kündigen.


 

Selbstreflexion – Warum sie unerlässlich ist

Selbstreflexion ermöglicht uns nicht nur, eigene Fehler und Fehlentscheidungen zu erkennen, sondern bietet auch die Chance, aus diesen zu lernen. Es geht nicht darum, sich selbst ständig zu kritisieren, sondern vielmehr darum, ein Bewusstsein für die eigenen Handlungen und deren Auswirkungen zu schaffen. Dies fördert nicht nur die eigene persönliche Entwicklung, sondern stärkt auch das Vertrauen und die Loyalität der Mitarbeiter. Gleichfalls führt sie dazu, dass andere lernen und sich gleichfalls auf den Weg machen.


Vorteile der Selbstreflexion

  1. Verbesserte Kommunikation: Durch die Auseinandersetzung mit eigenen Schwächen und Stärken können Führungskräfte effektiver kommunizieren und Konflikte konstruktiver lösen.

  2. Erhöhte Mitarbeiterbindung: Wenn Mitarbeiter sehen, dass auch ihre Vorgesetzten bereit sind, an sich zu arbeiten und Fehler einzugestehen, stärkt das die zwischenmenschliche Beziehung und die Bindung an das Unternehmen.

  3. Innovationskultur: Eine Kultur, die Fehler als Lernchance begreift, fördert Innovationen. Mitarbeiter und Führungskräfte, die keine Angst vor Fehlern haben, sind mutiger in ihren Entscheidungen und kreativer in ihren Lösungen.

 


Nachteile und Herausforderungen

Die größte Herausforderung der Selbstreflexion liegt oft in der Überwindung des eigenen Stolzes und der Angst vor dem Eingeständnis von Schwächen. Scham und Schuld sind hier oftmals die Treiber im Untergrund, die den Widerstand gegen das Hinschauen vehement aufrechterhalten. Das ehrliche Hinschauen und die Klarheit sich selbst zu reflektieren erfordern Mut und eine starke Führungspersönlichkeit. In manchen Unternehmenskulturen kann dies kurzfristig zu Unruhe und Ängsten in den Teams und Abteilungen führen, langfristig jedoch führt es zu einer gesünderen, resilienteren Organisation.


 

Eine neue Arbeitswelt durch Selbstreflexion

Stellen wir uns eine Arbeitswelt vor, in der Selbstreflexion und kontinuierliche persönliche Weiterentwicklung zum Standard gehören. Eine solche Welt wäre geprägt von Empathie, Offenheit und einer tiefen menschlichen Verbindung, die weit über die üblichen beruflichen Beziehungen hinausgeht. Führungskräfte, die sich dieser Praxis verschreiben, schaffen eine Atmosphäre der Sicherheit und des Vertrauens, die es jedem Mitarbeiter erlaubt, sein volles Potential zu entfalten und sich zu zeigen, wie er wirklich ist.

Angst und Verschlossenheit gehören hier bereits der Vergangenheit an.

 


Warum Coaching der Schlüssel sein kann

Hier kommt Coaching ins Spiel. Ein professionelles Coaching bietet einen geschützten Raum für Führungskräfte, um sich selbst kritisch – und doch wohlwollend – zu betrachten. Es dient als Spiegel und als Katalysator für die eigene Persönlichkeitsentwicklung, aber auch für die Entwicklung des Teams, des Unternehmens, von Prozessen und vielem mehr. Durch gezielte Fragen und Methoden hilft ein Coach, blinde Flecken zu erkennen und fördert die Selbstreflexion auf eine Art und Weise, die im Alltagstrubel keinen Platz hat und oft untergeht.


Die Investition in Coaching ist somit eine Investition in die Zukunft des Unternehmens und seiner Mitglieder. Es ist Zeit, dass wir diese Art der persönlichen und beruflichen Entwicklung nicht nur fördern, sondern als essentiellen Teil unserer Geschäftswelt und der Unternehmenskultur begreifen.


 

Coaching kann dich bei der Bewältigung anstehender Herausforderungen in jeder Phase zielgerichtet unterstützen - intern im Team oder auch als Führungskraft im Unternehmen. Lass uns gemeinsam erarbeiten, wie ich dich und dein Anliegen optimal begleiten und individuell unterstützen kann.


 

Kontaktiere mich gerne, um deine Anliegen zu besprechen

Nicole Dildei Coaching

+49 157 58 267 427


Buche dein kostenloses, erstes Informationsgespräch mit mir hier



Teile den Beitrag gerne auf:




Please share the post on:

Comments


bottom of page